Privatreise Moldawien

Privatreise Moldawien / Kurzreise / Reisebaustein (3 Tage / 2 Nächte)

Um Moldawien besser kennen zu lernen sollte man einmal entlang der moldawischen Weinstraße mit ihren malerischen Landschaften und gastfreundlichen Menschen reisen. Denn Moldawien ist ein traditionelles Weinland. Der Wein wird hier seit Urzeiten angebaut und stellte schon immer den ganzen Reichtum und den Stolz des moldawischen Volkes dar.

Besuchen Sie auf dieser Reise die bedeutendsten Weinkeller und Vinotheken sowie die berühmten unterirdischen „Weinstädte“ wie Cricova, Milestii Mici und lernen Sie eine moldawische Familie, ihre Lebensweise, Handwerk und Folklore sowie moldawische Küche und den selbsgemachten Wein kennen.

 

 

- Kurzreise oder Reisebaustein (3 Tage / 2 Nächte)

- Privatreise mit Fahrer

- deutschsprechende örtliche Reiseleitung

- Stadtführung in Chișinău

- Führungen in moldawischen Weinbetrieben inkl. Weinproben

- zu Gast sein bei einer moldawischen Bauernfamilie

- moldawische Küche und Wein

- moldawische Folklore und Handwerk

- Übernachtung im 4* Hotel in Chișinău

- Verlängerung vor & nach der Reise möglich

 

1. Tag: Chișinău - Milestii Mici - Region Cojusna (F/M/A)

Abholung von Ihrem separat gebuchten Hotel in Chișinău / Kischinev. Stadtrundgang. Die Hauptstadt Moldawiens wurde 1436 in einer hügeligen Landschaft gegründet und verfügt heute über einen einzigartige Mischung unterschiedlicher Baustile. Und welche das sind, wird Ihnen Ihr deutschsprechender Reiseleiter verraten.

Danach besuchen Sie die Weinstadt, Milestii Mici, die über ein 200 km langes unteridisches Straßennetz verfügt und deren "goldene Weinsammlung" im Guinnessbuch der Rekorde verzeichnet ist. Nach der Führung nehemen Sie das Mittagsessen in einem der schönsten Saale ein und probieren die erlesenen Rot- und Weißweine aus der Vinothek während im Hintergrund Geigenmusik erklingt.

Anschließned Fahrt entlang einer hügeligen Straße vorbei an Gärten und Weinfeldern nach Cojusna, eine bedeutende Weinbauregion Moldwiens. Das Ziel der nicht weiten Reise ist die Kellerei Chateu Cojusna, die 1890 gegründen wurde und sich im gleichnamigen Dorf befindet. Diese Kellerei hat sich auf die Produktion von trockenen Weinen aber auch Dessertweinen mit einem einzigartigen Bukett nach traditionellen Methoden spezialisiert. Diese können Sie im Anschluss an die Führung probieren. Im Gästesaal aus weißem Marmor wird Ihnen das typisch moldawische Abendessen serviert.

Rückfahrt zu Ihrem Hotel in Chișinău. Ca. 180 km.

2. Tag: Butucheni - Tribucheni - Altes Orchej (F/M/A)

Heute führt Sie die Reise weiter auf der moldawischen Weinstraße gegen Norden von Chișinău in eine malerische und hystorische Gegend, die einen besonderen Namen trägt: 'Kreuzung der sieben Jahrhunderte'. Hier sollen im 5. bis 1. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung erste Menschensiedlungen gelegen haben. In den beiden Dörfern Butucheni und Tribucheni lernen Sie die urspüngliche moldawische Bauweise und Handwerk kennen. Außerdem besuchen Sie eine Bauernfamilie und erfahren alles über die Lebensweise der einfachen Meschen auf dem Land. Auf Wunsch können Sie sich an der Zubereitung des moldawischen Mittagessens mit traditionellen Gerichten wie z.B. typischen moldawische Kuchen oder Kohlrouladen beteiligen. (Falls Sie diese Reise im September buchen sollten, so werden Sie die Gelegenheit haben an der Weinlese und an der Produktion des jungen Weines teilzunemen. Danach erwartet Sie ein Mittagessen mit Hauswein).

Nachmittags fahren Sie zu einem besonderen Ort, dem Alten Archej. Hier hat die Mutter Natur eine natürliche Festung erschaffen. Auf dem Gelände des Freilichtmuseums werden Sie die Ruinen einer Festung aus dem 6. bis 1. Jh. v. Chr., Überreste einer mongolischen Stadt „Scheichr-Al-Shedid“, die ca. im 13. bis 14. Jh. von der Goldenen Horde bei ihrer Expansion gegen Westen errichtet wurde sowie ein orthodoxes Felsenkloster aus dem 9. bis 15. Jh., das jedes Jahr von zahlreichen Pilgern während der christlichen Feste besucht wird, besichtigen

Rückfahrt nach Chișinău. Ca. 160 km.

3. Tag: Cricova - Chisinau  (F/M/-)

Ihre Reise auf der moldawischen Weinstraße geht heute in die nordwestliche Richtung von Chișinău in eine weitere berühmte Weinstadt, Cricova. Der Weg dorthin führt durch eine Urwaldzone, Sodrii (heute ein Naturschutzgebiet), die mit vielen Legenden und Märchen verbunden ist. Hier befindet sich das bekannteste Kloster Moldawiens, Capriana aus dem 15. Jh. Das Kloster ist ein Symbol der nationalen Wiedergeburt Moldawiens.

Rückfahrt zu Ihrem Hotel Chișinău. Transfer zum Flughafen oder Verlängerung.

 

 Reisetermine:
 täglich vom 1.4.-31.10.2017
 Preis pro Person in EUR                                     
  Anzahl Pers. 
           1 2 3 4
 Unterbringung im DZ  1.025  725  660 599

Eingeschlossene Leistungen:

Kurzreise im klimatisierten PKW oder Minivan (ab 3 Pers.); 2 Nächte in einem guten Mittelklassehotel in Chișinău; Verpflegung gemäß Programm: Frühstück (3x), Mittagessen (3x), Abendessen (2x); Weinproben (4 x); Programm gemäß Reisebeschreibung; deutschsprechende örtliche Reiseleitung; Eintrittsgelder; 1 x Reiseführer "Moldawien" vom Trescher Verlag pro Zimmer; Sicherungsschein.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Flug nach Chișinău und zurück, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiserücktrittskosten-Versicherung

*Für diese Kurzreise ist mindestens eine Übernachtung vor der Reise in Chișinău erforderlich!

 

 

*Für diese Kurzreise ist mindestens eine Übernachtung vor Beginn der Reise in Chișinău erforderlich!

Vom 4.10. bis zum 5.10.2014 findet in der Hauptstadt Moldawiens Chișinău das alljährliche Weinfest statt.