Aktiv-Reise Kamtschatka

Eine 18-tägige Natur- und Aktiv-Reise auf die Halbinsel Kamtschatka mit Bergaufstiegen und Trekking in den Kratern der Vulkane, Wildwasser-Rafting, Angeln, Hubschrauberflügen zum Kurilensee und zum Tal der Geysire, einen Teil der Vulkanregion von Kamtschatka, die als Naturpark ausgewiesen ist und seit 1996 von der UNESCO zum Weltnatur-erbe erklärt wurde. Außerdem erwarten Sie die wilde Tier- und Pflanzenwelt Kamtschatkas mit Beobachtung von Braunbären sowie anderer Tiere der Halbinsel wie Seelöwen, zahlreicher Vogelkolonien und wenn Sie Glück haben mit Beobachtung von Walen und Schwerwalen.  

 

 

 

  • 18-tägige Natur- & Aktiv-Reise 
  • Ubernachtungen sowohl im Hotel als auch im Zelt
  • Verpflegung: Vollpension
  • deutschsprachiger Reiseleitung
  • MTZ: 1 Person
  • Tal der Geysire: Rundflug mit einem Hubschrauber um aktive Vulkane
  • Braunbären am Kurilensee im Süden Kamtschatkas
  • Vogelkolonien, Seelöwen, Schwertwale und Wale im Ozean
  • Ausrüstung (Zelt, Schlafsack, Küchenzelt, Lagerausrüstung)
  • Sitten der indigenen Völker von Kamtschatka
  • Schlittenhunde und Renntiere
  • Reisetermin: 1.08.-18.08.2020

 

 

1. Reisetag: Anreise - Thermalgebiet „Paratunka“ - Baden in heißen Thermalbecken

Landung am Flughafen Jelisowo «Witus Bering». Transfer ins Hotel (30 km). Check-in. Ruhepause (40 - 60 Minuten). 

Mittagessen in einem Café in der Stadt.  Fahrt zum Thermalgebiet "Paratunka" (50 km).

Rückkehr ins Hotel am Abend.

Hotel Arsenjev in Petropawlowsk-Kamtschatski

2. Reisetag: Ureinwohner Kamtschatkas & Hundezucht

Ethnisches Dorf und Hundezucht. Lebensart, Sitten und Bräuche der einheimischen Stämme Kamtschatkas. Aufführung mit Tanzen der Korjaken, Itelmenen u.a. Thermalbad im Gebiet «Selenowskie Oserki».

Um 11.00 Besuch eines ethnischen Dorfes mit Aufführung eines einheimischen Kollektivs (3 Std). Zuerst lernen Sie die Kultur der Urbewohner Kamschatskas in Form von Tänzen, Gesang sowie deren Sitten und Bräuche kennnen. Danach erfahren Sie alles über die Hundezucht der Schlittenhunde (Huskys) auf Kamtschatka.

Mittagessen in dem Dorf.

Am Abend Fahrt ins Thermalbad (45 km). Baden im Thermalwasser aus den tiefen unterirdischen Kammern. Das Wasser an diesem Ort hat heilende Eigenschaften, enthält Schwefelwasserstoff und noch eine Reihe von chemischen Verbindungen, die typisch für Regionen mit vulkanischer Aktivität sind. Deshalb hat das Wasser hier einen spezifischen Geruch.

Abendessen im Café. Rückkehr ins Hotel. 

3. Reisetag:  Ausflug zum Kurilen-See (per Hubschrauber)

Abflug zum Kurilensee am Morgen gegen 10:00 Uhr (*abhängig vom Wetter). Der Flug dauert ca. 60 Minuten. Landung am zentralen Grenzgebiet am Kurilensee. Ausflug in die nebenliegende Gegend mit Beobachtung der Braunbären sowie einer Bootfahrt am See (ca. 2 Std.).

Weitererflug in die Caldera "Ksudatsch" (ca. 20 Min). Besichtigung der Caldera (ca. 20 Min). Weitereflug zu den Thermalquellen von Chodutka (Dauer: ca. 20 Minuten). Nach der Ankunft kann man auf Wunsch in den Thermalquellen baden. Nach dem Mittagessen Rückflug nach Petrapawlowsk-Kamtschatskij. 

Bären am Kurilensee auf Kamtschatka

4. Reisetag: Wanderung im Bergmassiv «Watschkazhets» mit Wasserfällen - Tochkolotsch See (Übernachtung im Zelt)

Eine 6-7 stündige Wanderung in dem malerischen Berggebiet mit drei Wasserfällen und Bären (die Wahrscheinlichkeit die Braunbäeren zu sehen ist sehr groß). Mittagessen unterwegs. Abendessen im Café. Übernachtung in Malki. Malki ist eine Thermalbad Gebiet mit Thermalwasserquellen unterm freien Himmel. Diese Nacht wird im Zelt übernachtet.

Kamtschatka Reise mit Hotelübernachtung und deutschsprachiger Führung

5. Reisetag: Vulkanregion «Tolbatschik» (Übernachtung im Zelt)

Fahrt zum Basislager am Fuße des Vulkans "Tolbatschik" (Ostryi Tolbatschik – 3.682 m- ü. d. M., Plosskyi Tolbatschik –3.140). Die Streckenlänge beträgt ca. 450 km (Dauer: ~10 Std). Lager im "Toten Wald" in der Nähe der nördlichen Ausbrüche der Grossen Tolbatschik Spalten (Vulkanischer Ausbruch / Eruption (GTSE) von 1975). Mittagessen unterwegs in Milkowo. Späte Ankunft. Übernachtung in den Zelten.

6. Reisetag: Lavafelder mit tiefen Lavahöhlen (Abstieg in die Lavahöhlen mitAufstieg auf den jüngsten Krater von 2013)

Heute während des Aufstiegs können Sie das wunderschöne Panorama der Umgebung genießen.

Vollpension. Übernachtung in Zelten.

7. Reisetag: Die Kegel der nördlichen Ausbrüche 

Heute steht der Aufstieg auf die Kegel der nördlichen Ausbruche auf dem Programm. Beobachtung der vulkanischen Restaktivitäten. Danach Ausflug in dem Toten Wald mit Besuch des Swesda-Kraters (zu Deutsch: der Stern-Krater) und seiner Lavahöhle. Dann folgen die großen Tolbatschik Spalten (die Eruption (GTSE)) dauerte von 09.07.1975 bis zum 10.12.1976). Der "Tote Wald" ist ein Waldmassiv, das während eines Lava-Ausbruchs im Jahre 1975 vom Aschefall und vom Schlacke Regen begraben wurde.

Verpflegung: Vollpension. Übernachtung in Zelten.

Vulkane Kamtschatkas

8. Reisetag: Dorf "Esso" 

"Esso" ist ein Dorf in der Mitte der Halbinsel Kamtschatka. Der Name "Esso" gilt im Volksmund als die Schweiz von Kamtschatka. 

9. Reisetag: Heimatkundemuseum von Esso

Das Heimatkundemuseum in Esso präsentiert die Geschichte der russischen Kosacken und der einheimischen Stämme sowie der Äwenen u.a., Flora und Fauna, Kultur, Sitten und Bräuche. 

10. Reisetag: Petropawlowsk-Kamtschatski

Abfahrt nach Petropawlowsk-Kamtschatski. Mittagessen im Café unterwegs. 

11. Reisetag: Ausflug ins Tal der Geysire mit einem Hubschrauber

Hubschrauberflug ins Tal der Geysire (nur bei guten Wetterbedingungen). Während des Aufenthaltes im Tal der Geysire steht ein bewaffneter Parkwächter zur Verfügung (ohne ihn darf man den Park nicht betreten). Der Parkwächter begleitet uns und hilft bei der Auswahl von besseren Beobachtungsplätzen für die Filmaufnahmen.

Verpflegung: Vollpension. Übernachtung in einem Gasthaus. 

12. Reisetag: Petropawlowsk - Kamtschatski

Rükflug in die Hauptstadt von Kamtschatka. 

Übernachtung im Hotel. 

13. Reisetag: freie Gestaltung

Dieser Tag steht Ihnen ganz zur freien Verfügung. Notfalls dient er als notwendiger Reservetag für schlechtes Wetter (Hubschrauberflüge).

14. Reisetag: Wildwasser-Rafting auf dem Fluss "Bystraja"

Das Wildwasser-Rafting beginnt um etwa 14:00 Uhr und dauert bis 18:00 - 19:00 Uhr. 

Verpflegung: Vollpension. Übernachtung im Zelt am Ufer des Flusses.

15. Reisetag: Wildwasser-Rafting auf dem Fluss "Bystraja"

Den heutigen Tag verbringen Sie wieder auf Scvhlauchboot. Unterwegs kann man angeln und wunderschöne Landschaften, Braunbären, Lachs und Forellen beopbachten.

Verpflegung: Vollpension. Übernachtung imZelt.

16. Reisetag: Rückkehrt nach Petropawlowsk-Kamtschatski

17. Reisetag: Vulkan "Mutnowski" - Trekking in den Kratern der Vulkane - Wasserfall «Opasny»

Frühe Abfahrt (07:00-08:00 Uhr / Dauer: ca. 5 Std.). Auf dem Weg zum Vulkan "Mutnowski" (2.322 m) machen wir einige Fotostopps. Nach der Ankunft Trekking in den Hauptkrater des Vulkans mit Schlammkesseln, schwefelwasserstoffenthaltigen Dampfauslässen, kochenden Schwefelkesseln und heißen Gasen. Aufstieg zum aktiven Krater mit heißen Dampf-und Gasauslässen (insgesamt 3 Std.).

Rückkehr zum Auto.Wanderung zum Wasserfall "Opasny" im Canyon in der Nähe des Vulkans.

Rückfahrt ins Hotel (4-5 Std.). Besuch eines Cafés.

Brutvögel auf Kamtschatka

Seelöwen auf der Kamtschatka

Wale im Pazifik in der Nähe von Kamtschatka

Schwertwale

18. Reisetag: Abreise

Check-out im Hotel. Transfer zum Flughafen. Unterwegs Besuch eines Fischmarktes. Rückflug.

***

Fakultative Aktivitäten:

1. Bootfahrt zur Russkaja Bucht (Preis: 170 Euro)

Die Bootstour dauert ca. 10 Stunden. Unterwegs ist der Besuch von Staritschkow Insel mit zahlreichen Vogelkolonien, Seehunde, Robben, Seelöwen, Orcas (nicht immer zu sehen), Grauwalen (auch eher selten) eingeplant. Sie erwarten malerische Aussichten vom Nordpazifik aus auf die Vulkane, Felsen "Drei Brüder", Groten und insgesamt auf eine unbeschreibliche Küstenlandschaft mit senkrechten höhen Felsenwänden, an denen Seevögel niesten.

2. Stadtrundfahrt in Petropawlowsk-Kamtschatski – kostenlos

Eine interessante Stadtrundfahr mit Besuch der Pazifik Küste und Aussichtspunkten der Stadt sowie mit Besuch des Stadtzentrums, der Küste von Awatscha Bucht. Während der Stadttour lernen Sie die Geschichte der Stadt kennen.

***

! Wichtige Informationen zu den Ersatzausflügen: 

* zusätzliche (fakultative) Aktivitäten werden vor Ort separat bezahlt.

** falls die Flüge mit dem Hubschrauber aufgrund des schlechten Wetters ausfallen sollten, dann werden vor Ort Ersatzausflüge oder Aktivitäten angeboten.

 


Reisetermine: 1.08. - 18.08.2020

Reisepreise:

Anzahl der Reiseteilnehmer

Gesamtpreis (€) bei Übernachtung im Einzelzimmer

Gesamtpreis (€) bei Übernachtung im Doppelzimmer

 

2 Personen

7.950,- 7.950,-

3 Personen

6.500,- 6.500,-

4 Personen

5.950,- 5.950,-

*

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen

  • Empfang am Flughafen Jelisowo «Witus Bering» in Petropawlowsk-Kamtschatski;
  • Alle Transfers auf der Halbinsel Kamtschatka gemäß Reiseprogramm
  • Unterbringung im Hotel "Arsenjew" o.ä. im DZ oder im EZ/Standard in Petropawlowsk-Kamtschatski
  • Unterbringung in Zelten bei den Ausflügen in der Wildnis
  • Verpflegung: Vollpension
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung während der Tour
  • sämtliche Eintritte & Genehmigungen
  • Besichtigungen und Ausflüge gemäß Reiseprogramm (außer fakultativer Ausflüge)
  • Hubschrauberflug zum Teil der Geasire
  • Hubschrauberflug zum Kurlinesee
  • russische Krankenversicherung inkl. der Unfallversicherung
  • deutsche Haftpflichtversicherung für Reiseveranstalter
  • Reiseführer Kamtschatka vom Trescher Verlag
  • Reiseführer "Kamtschatka" vom Trescher Verlag
  • Reisesicherungsschein.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (auf Wunsch können Sie die Flüge über uns buchen, siehe Info unter "gut zu wissen")
  • Visum für Russland (ab 95 EUR p.P. ohne Verdienstnachweis)
  • persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittsversicherung

Gruppengröße:

  • MTZ: 1 Personen

  • Maximale TZ: 4 Personen

 

Transportmittel: bis 4 Teilnehmer: SUV Toyota Land Cruiser Prado| ab 5 Teilnehmern: komfortabler Bus und Geländefahrzeug für Militär (Kamaz, Ural).

Unterbringung in Petropawlowsk-Kamtschatski im Hotel «Arsenjew» oder in einem vergleichbaren Hotel in Petropawlowsk-Kamtschatski. In der Wildnis wird in Zelten übernachtet.

Gerne können wir Sie bei der Suche und Buchung der passenden Flüge auf die Halbinsel Kamtschatka unterstützen. Bitte teiln Sie uns bei Ihrer Anfrage den gewünschten Flughafen mit. 

Bitte beachten Sie, dass alle Flüge auf die Kamtschatka über Moskau gehen. Gerne können wir Ihnen auch einen Aufenthalt (Hotel, Transfers etc.) in der russischen Hauptstadt anbieten sowie Ausflüge etc. für Sie organisieren. 

Die Kosten für die Beantragung des Visums für Russland über uns beginnen bei 95 EUR p.P. (Beantragung nicht später als drei Wochen vor Reisebeginn). Preise für Express-Visum auf Anfrage.

Was sollte man auf die Reise auf Kamtschatka alles mitnehmen:

  • leichter Rucksack für Verpflegung etc.
  • bequeme sportliche Kleidung (keine Jeans)
  • wasserfesste Wanderschuhe
  • Sportschuhe
  • warme Jacke / Weste
  • Wechselsocken
  • T-Schirts
  • Handschuhe
  • Мütze aus Wolle
  • Unterwäsche
  • Badeanzug / Badehose
  • Badzeug
  • Sitzangelegenheit
  • Verbandskasten
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Cremen gegen Mücken etc.
  • Foto- & Videokamera
  • Kopien aller Dokumente

Empohlene Ausrüstung:

1. Wind-und wasserdichte Jacke;

2. Wind-und wasserdichte Hosen;

3. Mutze;4. Regenmantel;

5. Handschuhe;

6. Sonnenbrille;

7. Sonnenschutzmittel;

8. Insektenschutzmittel;

9. Wanderschuhe;

10. Fliska;

11. Badezeug;

12. Hygieneartikel;

13. Personeller Verbandkasten;

14. Wanderstöcke

 

 

Alles war top! Willi Schneider hat uns super betreut, wirklich sehr empfehlenswert!

Das Hotel war sehr sauber und in Ordnung, die Ausflüge ebenso interessant wie abwechslungsreich. Zu loben sind auch die russischen Thermalbäder...
Insgesamt war es eine interessante und tolle Reise, wir waren sehr gut betreut in der russischen "Wildnis am Ende der Welt", vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Heidemarie Briem