Kultur- & Weinreise Moldawien - Odessa - Halbinsel Krim

Flugpauschalreise (8 Tage / 7 Nächte)

Wir laden Sie auf eine spannende Kultur- & Weinreise durch Moldawien und die Halbinsel Krim für Weinliebhaber bzw. Genießer oder Weinexperten ein. Entdecken Sie die neuen EU-Nachbarländer am Rande Mitteleuropas und lernen Sie neben ihren kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ihre traditionelle Küche und ihre Weine kennen!

Reiseprogramm:

Chisinau/Kishinev – Hauptstadt Moldawiens – altertümliche Kloster - bekannte Weinbetriebe und Weinkeller des Landes wie z.B. Cricova, Purcari, Milesti Mici - Sehenswürdigkeiten Moldawiens – Odessa - Jalta - Liwadija-Palast – Woronzow Palast – Botanischer Garten - Sewastopol – bekannte Weinbetriebe und Weinkeller der Krim

1. Tag: Anreise: Deutschland - Chisinau/Kishinev

Flug nach Chisinau. Am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung begrüßt und zum zentral gelegenen vier Sterne Hotel gebracht. Danach nehmen Sie an dem Stadtrundgang durch die Hauptstadt Moldawiens - Chisinau teil.

2. Tag: Weinkombinat “CRICOVA” - Gutbesitz “CASA DIN LUNCĂ” mit Folkloredarbietung - Freilichtmuseum - Komplex „Orhei Vechi”

Weinkombinat “Cricova” ist die Perle der moldauischen Weinkelterei. In den berühmten Kalkstollen von Cricova werden hervorragende moldawische Weine aufbewahrt. Der Weinkeller von Cricova ist eine unterirdische Stadt, deren Straßen solche Namen wie „Caberne“, „Pinot“, „Aligote“, „Feteaska“ usw. tragen (Straßennetz 60 km). Das Kombinat ist das einzige Unternehmen in Moldawien, in dem der Sekt nach der klassischen Methode aus Frankreich erzeugt wird. Besichtigung mit Weinprobe.

Anschließend Besuch des Gutbesitzes “CASA DIN LUNCĂ” (zu Deutsch „Haus im Tal“). Hier werden Sie die traditionelle moldawische Küche und den leckeren hausgemachten Wein kosten. Außerdem wird Ihnen eine Folklore-Darbietung vorgeführt.

Nach der Mittagspause fahren Sie nach Norden etwa 60 km von Chisinau. Auf dem Programm steht eine Exkursion durch das Freilichtmuseum „Orhei Vechi“ (altes Orhei). Auf dem Gelände des Museums können Sie die Ruinen einer Festung aus dem VI-I Jh. v. Chr., die Überreste einer mongolischen Stadt „Scheichr-Al-Shedid“, die im XIII-XIV von der Goldenen Horde bei ihrer Expansion gegen Westen errichtet wurde sowie ein orthodoxes Felsenkloster aus dem IX-XV Jh., das jedes Jahr von zahlreichen Pilgern während der christlichen Feste besucht wird.

3. Tag: Causcheni Kirche - Weinkellerei PURCARI - Weinprobe

Heute erkunden Sie den Süden Moldawiens. Vormittags besichtigen Sie die Causcheni Kirche, die einen besonderen historischen Wert für das kleine Land hat. Diese Kirche aus dem Jahre 1763 zeichnet sich durch ihre mittelalterlichen (urorthodoxen) Fresken sowie eine Bauweise, die typisch für die Zeit der Mongolenherrschaft in Moldawien war, aus. Eine orthodoxe Kirche, die zu dieser Zeit neu gebaut wurde, durfte nicht höher als ein mongolischer Reiter auf dem Pferd sein. Weiterfahrt zu der Weinkellerei Purcari, die bereits Ende des 19. Jh. in Westeuropa bekannt wurde. Im Jahre 1878 nahm der Wein „Negru de Purcari“ auf der Ausstellung in Paris teil und wurde mit der höchsten Prämie – der Goldmedaille ausgezeichnet. Exkursion mit Weinprobe und Mittagessen.

4. Tag: Kloster CAPRIANA – Weinbetrieb MILESTII MICI

Nach dem Frühstück besuchen Sie das Kloster Capriana, das etwa 40 km nordöstlich von der Hauptstadt liegt und zu den ältesten Klöstern in Moldawien gehört (gegründet in 1429). Hier hat einst der Bischof von Moldawien residiert. Auch einer der ersten Dichter und Chronisten von Moldawien – Chiprian lebte hier.

Der Höhepunkt des heutigen Tages stellt die Exkursion durch den Weinbetrieb Milestii Mici dar, dessen Weinkeller eine Gesamtlänge von 200 km. Der Geist der alten Zeiten füllt diese unterirdische Weinstadt, die aus den breiten Tunneln gewachsen ist. Hier wird der strategische Weinvorrat von ganz Moldawien gelagert. Die besten Weintraubensorten aus allen Regionen des Landes kommen nach Milesti Mici. Weltbekannt ist die Weinkollektion mit dem Wein aus der Ernte der 1968-2003 Jahre.

5. Tag: Überfahrt nach Odessa - Stadtbesichtigung - Weiterfahrt nach Jalta

Ankunft in Odessa. Heute lenrnen Sie die  Hafenstadt am Schwarzen Meer - Odessa kennen. Für ihre Schönheit wir sie als weiße Perle am Schwarzen Meer genannt. Bei einem Stadtrundgang besichtigen Sie die interessantesten Plätze der Stadt und erfahren alles über die Geschichte Odessas, ihre Gründung, die bedeutendsten Persönlichkeiten und palastartige Architektur. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie die Puschkinskaja Straße (Philharmonisches Theater), das Hotel “Bristol”, das Puschkin Museum, das Haus der Oper, Primorskij Boulevard, Woronzov Palast, Ekaterininskij Platz, Deribassovskaja Straße sowie die Preobrazhenskij Kathedrale. Mittagessen in einem ausgesuchten Restaurant mit hiesigen Spezialitäten. Am Abend fahren Sie weiter mit dem Nachtzug oder Reisebus nach Jalta an die Südküste der Halbinsel Krim.

6. Tag: Jalta – Liwadija Palast – Botanischer Garten „Nikitskij“ - Institut für Weinbau „Magartch“

Frühstück. Exkursion im Liwadija-Palast - ehemalige Sommerresidenz des letzten russischen Zaren. Anschließend Führung durch den weltbekannten Botanischen Garten von Nikita. Nach dem Mittagessen Besuch des Weinbauforschungsinstitutes "Magaratsch" mit Weindegustation.

7. Tag: Woronzow Palast in Alupka - Sewastopol - Exkursion „Weinbetrieb "Inkerman“ mit Weinprobe

Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Palast von Graf Woronzow. Danach Überfahrt nach Sewastopol. Stadtrundfahrt in Sewastopol. Im Anschluss Exkursion/Führung durch den Weinwerk "Inkermann" mit Weinprobe. Mittagessen. Rundgang entlang des Küstenstreifens von Balaklava. Rückkehr nach Jalta.

8. Tag: Weinkellerei „Massandra“ - Weinprobe - Freizeit

Heute Vormittag besuchen Sie das weltbekannte Weinkombinat "Massandra" und probieren nach der Besichtigung der Weinkeller seine Qualitätsweine aus der eigenen Vinothek. Nachmittags steht ein Spaziergang an der Uferprominade von Jalta an. (fakultativ). Überfahrt nach Simferopol. Rückflug nach Deutschland.



moldova_odessa_krim

StepMap moldova_odessa_krim

 


Eingeschlossene Leistungen:

Flugpauschalreise: Hinflug von München nach Chisinau mit Lufthansa; Rückflug von Simferopol nach München mit der UIA inkl. flugabhängiger Steuern und Gebühren; Alle Transfers in Moldaiwen und auf der Krim; Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm; Willkommensgetränk; 3 x Nächte im 4**** Hotel in Zentrum von Chisinau/Kishinev in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC; 3 x Nächte im 4**** Hotel in Jalta in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC; Verpflegung: Frühstück (7 x); Mittagessen (5 x landestypische Gasthäuser & Weinkeller); Abendessen (6 x) im Hotel - 1 x Folkloredarbietung in Moldawien; deutschsprechende Reiseleitung in Moldawien und auf der Krim; Reiseführer, Sicherungsschein.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiserücktrittsversicherung


Termine & Preise 2015 (andere Termine auf Anfrage) 

Juni:  6.06.-13.06.  | September:  12.09.-19.09.  | Oktober: 3.10.-10.10. (4.-5.10. Weinfest in Chisinau)

 

 

Preis: ab € 1690,- pro Person im DZ

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Anzahlung in % des Reisepreises: 20

Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn

Letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn